Gruppenbild vor der Brandenburg

Mit einer Abordnung von fünf Büchsenschützen nahmen wir unter dem Sankt Adrianus Fähnlein am Aufgebot des kaiserlichen Hauptmanns Albrecht Achilles, Kurfürst von Brandenburg, zum Entsatz von Neuss teil.

Während Reiter und Wagen zwei Tagesmärsche Vorsprung hatten, folgten wir in einem kleineren Tross mit mehreren schweren Büchsen nach. Unweit der maroden Brandenburg wurde ein Nachtlager errichtet. Der Anordnung unseres Hauptmannes, Verpflegung zur Verfügung zu stellen, wiedersetzte sich die Burgherrin, die in Abwesenheit ihres Gemahls die Geschäfte der Burg führte. Daraufhin rüstete sich unser Haufen, um unserer berechtigten Forderung Nachdruck zu verleihen. Nach zweitägigem Beschuss mit drei Bombarden, einer Feldschlange, einem Kammergeschütz und zahlreichen Handbüchsen, sowie mehreren Gemetzeln und kontroversen Verhandlungen gab die Burgherrin schließlich nach und erfüllte ihre Pflichten gegenüber dem kaiserlichen Aufgebot.

Brandenburg anno 2015 Video von Marko Achilles (auf Facebook)

 

2015_Brandenburg_002
2015_Brandenburg_003
2015_Brandenburg_004
2015_Brandenburg_005
2015_Brandenburg_006
2015_Brandenburg_007
2015_Brandenburg_008
2015_Brandenburg_009
2015_Brandenburg_010
2015_Brandenburg_011
2015_Brandenburg_012
2015_Brandenburg_013

24.–27. September 2015

Gruppenfoto

Bildautor: Andreeas Vollborn