Grafschafter Museum Moers 8. September 2013

Nach einem guten Jahr Recherche, Konzeptionierung, Basteltagen und unzähligen Stunden Homepageerstellung sollte die Wiedereröffnung des Grafschafter Museums am Tag des offenen Denkmals in Moers der erste, mit Spannung erwartete, offizielle Auftritt der Bummsbrigade stattfinden.

Am Samstag machten sich also vier gut gelaunte Brigadisten auf den stauvollen Weg von Hamburg nach Moers. Dort kamen wir wohlbehalten mit einiger Verspätung an und wurden von den anderen Darstellern in Empfang genommen, wobei uns Andrej gleich unsere von Mike geliehene Büchse überreichte. Unsere war leider noch nicht rechtzeitig fertig geworden. Nach dem Aufbau gab es gemeinsames Essen unter dem Küchenzelt, bevor wir den Abend gemütlich bei einigen Hopfenkaltschalen ausklingen ließen…

Am Sonntag wurden wir von dem starken Regen, der auf unsere Zeltplane prasselte, geweckt. Wir sahen schon die gesamte Veranstaltung mit samt unserer Schießvorführung gefährdet… Das sahen wohl auch die benachbarten Römer und Gladiatoren so, die kurzerhand ihr Lager abbauten und gen Heimat abreisten. Germanien muss scheinbar bei super Wetter erobert worden sein… Wir ließen uns von dem miesen Wetter aber nicht beirren. So bauten Andi und Andreas in ihrem Stand eine Ausstellung zur Bürgerbewaffnung in Hamburg auf, während Chris ihre Buchbinderei und Christine ihr Display zum Thema Pferde und Reiterei im Mittelalter in unserem Zelt aufbauten. Das Wetter belohnte unsere Mühen und bald hörte es auf zu Regnen. Auch die ersten Besucher ließen nicht lange auf sich warten und das Gelände füllte sich zusehends mit interessierten Gästen.

Endlich war es dann soweit, wir konnten es zum ersten Mal vor Zuschauern krachen lassen. Und dies gelang uns außerordentlich gut, so dass aus zwei geplanten Vorführungen ein knappes Dutzend wurde. Immer wenn eine größere Anzahl von Besuchern auf unserem Gelände war, sperrten unsere fleißigen Mitstreiter den Weg ab, so dass wir unsere Büchse ohne Gefahr für andere abschießen konnten, was uns auch ohne eine einzige Fehlzündung gelang. So wurde die Premieren Veranstaltung für die Bummsbrigade ein voller Erfolg.

Die perfekte Versorgung durch die Küchencrew und die tolle Qualität aller Darsteller rundete diese schöne Veranstaltung noch ab. Zum Schluss noch ein herzliches Danke an Andrej Pfeiffer-Perkuhn für die tolle Orga, an die Küchencrew für die grandiose Verpflegung und vor allem an Mike Grünwald von "Anno 1476" für das Verleihen seiner Büchse, ohne die wir auf der Veranstaltung so hätten nicht auftreten können.
 

Zum Starten der Galerie bitte auf ein Bild klicken!

  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013
  • Moers 2013

Fotos: Andreas Franzkowiak und Andreas Vollborn

Historischer Handwerkermarkt Lich 17.–18. Mai 2014

Auf dem historischen Handwerkermarkt vor der Marienstiftskirche in Lich präsentieren wir mittelalterliches Kriegsfeuerwerk in allen seinen Facetten. Wir hatten Modelle von Feuerballen, Pechkränzen, Sturmtöpfen, Handgranaten, Fußangeln, Feuerwaffen und weitere Ausrüstung an unserem Erklärstand. In mehreren Vorführungen zeigten wir die Handhabung historischer Feuerwaffen, darunter war eine kleine Steinbüchse auf einer Drehlafette, eine Kammberbüchse auf eine Bocklafette, eine schwere Stangenbüchse mit Haken, sowie mehere Handbüchsen wie eine Stangenbüchsen, ein Schnappschlossgewehr und eine Zielbüchse (einem High-Tech-Sportgerät des späten 15. Jahrhunderts). Schließlich brannten wir noch ein paar Pechkränze mit einer eindrucksvollen Rauchentwicklung vor dem Publikum ab.

Zum Starten der Galerie bitte auf ein Bild klicken!

  • 2014_Lich_001
  • 2014_Lich_002
  • 2014_Lich_003
  • 2014_Lich_004
  • 2014_Lich_005
  • 2014_Lich_006
  • 2014_Lich_010
  • 2014_Lich_011
  • 2014_Lich_012

Fotos: Andreas Vollborn

Schützenfest 2015 des 1476 Städtischen Aufgebots e.V.

 

Bastien mit AdlerMit einer Abordnung von drei Schützen nahmen wir aus Hamburg an dem Schützenfest teil. Dabei waren Chris, Andi und als Gast Bastien.

Auf dem Schützenfest wurden mehrere Wettbewerbe sportlich ausgetragen, darunter ein Büchsenschießen mit Handbüchsen, bei dem die Ergebnisse ausgelost wurden, ein Bogenschießen auf Strohscheiben, das Vogel- oder Papageienschießen mit dem Bogen, Steinstoßen, Dreisprung und Wettlauf. Zum Rahmenprogramm gehörten vom Ausrichter konzessionierte Glücksspiele, eine Taverne und eine Tombola. Dazu gab es einen Markt, Musik und Tanz.

Zum feierlichen Abschluss am Sonntag wurden die Lose aus dem Glückshafen gezogen, nachdem eine feierliche Prozession mit der Reliquienbüste des Hl. Arbogast über den Festplatz abgehalten wurde.

 

Für das Hamburger Aufgebot errang unser Gastschütze Bastien im Wettbewerb der Büchsenschützen den großartigen 3. Platz und ging aus dem Vogelschießen als klarer Sieger hervor!

Dazu gratulieren wir Dir recht herzlich, Bastien!

 

  • Andreas_Petijean_3
  • Andreas_Petijean_5
  • Andreas_Petijean_6
  • Andreas_Petijean_8
  • Dirk_Brundelius_15
  • Dirk_Brundelius_22
  • Dirk_Brundelius_31
  • Dirk_Huelsemann_03
  • Dirk_Huelsemann_08

 

Impressionen von der Reliquienprozesison am Sonntag

 

  • Prozession_01
  • Prozession_02
  • Prozession_03
  • Prozession_04
  • Prozession_05
  • Prozession_06
  • Prozession_07
  • Prozession_08
  • Prozession_09

 Gruppenbild

Bildautoren siehe Dateinamen, bzw. Andreeas Franzkowiak